Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Kostenlose Geschenkideen zum Muttertag, die auch während Corona funktionieren

Der Muttertag steht vor der Tür. Und in Zeiten von Kontaktsperre und Wirtschaftskrise ist es vielleicht um so wichtiger, dass die Geschenke nicht teuer sind, dafür aber von Herzen kommen. Daher findet ihr hier Inspiration für preiswerte Geschenkideen zum Muttertag, die auch in Zeiten von Corona funktionieren.


1. Einfach mal Anrufen

So simple wie genial. Beim Muttertag geht es ja vor allem darum, dass wir unsere Mütter wertschätzen und ihnen zeigen, dass wir dankbar und glücklich sind, sie in unserem Leben zu haben. Insbesondere wenn man mittlerweile weiter weg wohnt und sich nicht mehr ständig sieht und hört, ist ein Anruf zum Muttertag eine gute Möglichkeit, um auszudrücken „Hey, ich denke an dich.“


2. Einen Brief schreiben, wofür ihr dankbar seid

Fast so leicht wie ein Anruf und doch extrem wirkungsvoll. Schreibt einen Brief, indem ihr einfach mal aufzählt oder beschreibt wofür ihr eurer Mutter dankbar seid. Gibt es besondere Momente, die ihr mit eurer Mutter verbindet und die euch geprägt haben? Oder sind es die 1.000 Kleinigkeiten, die euch früher vielleicht so selbstverständlich vorkamen und die heute ihre ganze Tragweite entfalten? Das tolle an einem solchen Brief ist, dass man ihn immer und immer wieder durchlesen kann.


3. Videobotschaft

Die digitale Version des Danke-Briefes ist eine Videobotschaft. Auch hier könnt ihr eurer Mutter sagen, wofür ihr euch immer schon einmal bedanken wolltet oder warum sie ein wichtiger Bestandteil eures Lebens ist. Hinterlegen könnt ihr die Videobotschaft sogar noch mit ihren Lieblingsliedern oder einer Fotocollage.


4. Postkarten-Kette

Klar, eine einfache Grußkarte ist sicherlich auch schon schön. Aber wie wäre es denn mit einer ganzen Reihe an Postkarten? Anstatt einmal eine Karte zu schreiben, schreibt ihr gleich mehrere. Ihr könnt entweder eine zusammenhängende Geschichte auf mehrere Karten verteilen, oder pro Karte einen neuen Gruß verwenden. Der Muttertag ist der Auftakt für die Postkarten-Kette und eure Mutter bekommt fortan jede Woche oder jeden Monat eine weitere zugeschickt. So freut sie sich permanent und nicht nur an einem Tag im Jahr.

Diese Postkarten-Ketten sind übrigens erfahrungsgemäß auch ein super Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenk für Großeltern. Hier kann man sich auch hervorragend mit Geschwistern und Cousinen zusammentun, so dass jede Woche eine kleine Botschaft von jemand anderen ins Haus flattert.


5. Remote Kochen

In einem normalen Jahr würde ich wahrscheinlich vorschlagen: Ladet eure Mutter ein und kocht gemeinsam. Aber 2020 ist auf Grund der Corona-Krise und Quarantäneverordnung ein besonderes Jahr. Warum also nicht „gemeinsam-getrennt“ kochen? Es bedarf ein bisschen mehr Vorbereitung, denn ihr müsst dafür sorgen, dass eure Mutter die richtigen Lebensmittel zum Kochen vor Ort hat. Das geht entweder per Lieferdienst, mit eingespannten Partnern oder Freunden, oder ihr fahrt vorbei und bringt das Koch-Paket selbst vorbei 😊 Und dann ab in den Videochat und gemeinsam kochen. Geht natürlich auch mit Backen, Handwerken, Yoga, Filme gucken, oder allem was euch gemeinsam Spaß macht.


6. Fotos

Fotos sind meiner Meinung nach die besten Souvenirs, die man von Reisen mitbringen kann und auch die besten Geschenke überhaupt. Fotos sind im Prinzip manifestierte, materialisierte Erinnerungen. Ob man daher zum Muttertag alte Bilder aus der Kindheit nachstellt, oder neue aufnimmt, ein Fotoshooting mit der Mutter macht oder ein ganzes Fotoalbum voller Erinnerungen an die letzten Jahre erstellt – Fotos zeigen, dass man Zeit miteinander verbracht hat und sie zu verschenken heißt, dass man diese Erinnerungen gerne lebendig hält.


7. Schnitzeljagd

Auch in Corona-Zeiten spricht nichts gegen die gute, alte Schnitzeljagd. Wenn ihr nicht allzu weit von eurer Familie entfernt wohnt, könnt ihr problemlos an Muttertag in die Nachbarschaft eurer Mutter fahren und dort eine Schnitzeljagd vorbereiten. Ideen für die Gestaltung einer Schnitzeljagd findet ihr zum Beispiel auf schnitzeljagd-ideen.de


Ihr merkt schon: Alle meine Ideen zum Muttertag zielen im Prinzip auf die gleiche Sache ab: Zeigt eurer Mutter, dass ihr an sie denkt. Mehr braucht es gar nicht.

Daher bin ich auch großer Fan dieses YouTube-Spots, der wie kein anderer den Kern von Muttertag trifft (meine Meinung).

Habt ihr weitere Ideen oder Erfahrungen, was worüber sich eure Mütter besonders gefreut haben? Schreibt sie in die Kommentare! 😊

Titelbild by Karolina Bobek ✌ on Unsplash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.